DEPARTURE Ausstellung Räume III

13.09.2022–18.09.2022, .GUT Flughafen Tegel 1

Share on

13.09.–18.09.22

Departure ist ein Moment. Der Moment, in dem wir etwas verlassen, um woanders anzukommen, etwas loslassen, um etwas anderes anzunehmen, auf etwas zurückblicken, um nach vorne schauen zu können. Departure gibt die Richtung an oder lässt alles offen. In diesem Spannungsfeld bewegen sich „Abflug“, „Abreise“ oder „Aufbruch“.
Entscheidend ist die Sequenz, in der Departure stattfindet. Der Augenblick, der einen Aufbruch beschreibt und Transformation. In diesem Moment liegt sehr viel Kraft, Freude, Eigensinn oder auch Sehnsucht und Melancholie.
Departure ist körperlich erlebbar, mental greifbar und emotional existent. Und dabei zumeist positiv konnotiert. Departure ist kein Fluchtmoment, keine Handlung aus Angst. Sondern ist die kleine Einheit der Spontaneität, die zu Erneuerung führen kann. Departure ist Impuls.
Für den Ort Flughafen Tegel, den RÄUME für seine 3. Ausstellung gewählt hat, ist genau dieser Moment interessant.
Der Ort befindet sich in der Auflösung seiner Bestimmung.
Es ist im Moment der Augenblick, wo aufgeregte/freudige Ungewissheit über die Zukunft mit der Sehnsucht nach dem Vergangenen einhergeht.
Tegel ist im Moment Departure – ohne zu wissen, wo die Reise hingeht.

RÄUME ist eine Ausstellungserie für Orte ohne Zweck und Funktion.
Orte, die scheinbar nur noch Hülle sind.
Genau in diesen Moment der Funktionslosigkeit greift RÄUME ein und eröffnet einen Dialog mittels der Offerte eines künstlerischen Gastspiels.

13.09. 16-20 Uhr, 15.09. 16-20 Uhr, 16.09. 16-22 Uhr, 18.09. 12-20 Uhr

weitere Informationen unter raeume.art
newest / older →